Tariflicher Zukunftsbetrag

Ihre Zukunft – Ihr Zukunftsbetrag

Tarifliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Anspruch auf den tariflichen Zukunftsbetrag: eine zusätzliche jährliche Leistung von Fresenius, deren Höhe sich anhand des individuellen tariflichen Entgelts berechnet. Die Liste der teilnehmenden Fresenius-Gesellschaften finden Sie hier.

Wofür Sie den Zukunftsbetrag nutzen, können Sie von Jahr zu Jahr neu festlegen. Zur Auswahl stehen drei Verwendungszwecke. Ab 2023 sind es sogar vier: der Verwendungszweck Auszahlung kann aktiv gewählt werden. Sie können sich für einen Verwendungszweck oder eine Kombination davon entscheiden.

Wählen Sie keinen Verwendungszweck, wird der tarifliche Zukunftsbetrag automatisch in das Langzeitkonto eingebracht, oder – sollte keine Teilnahme am Langzeitkonto möglich sein –  es erfolgt eine Auszahlung.

 

Ihre Möglichkeiten

Freistellungstage

Zeitliche Flexibilität ist Ihnen wichtig?  Dann können Sie einen Teil des Zukunftsbetrags für bis zu 5 individuelle Freistellungstage verwenden. Diese sind grundsätzlich einzeln zu nehmen. Abweichungen sind möglich.

Infoblatt
FAQs

Langzeitkonto

Sie setzen auf eine langfristige Planung? Wenn Sie den Zukunftsbetrag in das Langzeitkonto einbringen, können Sie damit eine spätere Freistellung für eine Auszeit, Weiterbildung, Pflege oder den Vorruhestand finanzieren.

Infoblatt
Mehr erfahren

PlusCard

Sie möchten sich über eine private Krankenzusatzversicherung zusätzlich absichern und von einer Vielzahl an Angeboten im Bereich Gesundheit und Wellness profitieren? Dann können Sie Ihren Zukunftsbetrag für die PlusCard verwenden.

Infoblatt
Mehr erfahren

Auszahlung

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich den tariflichen Zukunftsbetrag ganz oder teilweise auszahlen zu lassen.

Infoblatt

 

Die Details

Ihre Wahl - Zukunftsbetrag 2023

Haben Sie Fragen?

Die Details

Höhe Ihres Zukunftsbetrages

Der jährliche tarifliche Zukunftsbetrag beträgt 23%. Basis für die Berechnung ist das Tarifentgelt am ersten Werktag des Anspruchsjahres. Nutzen Sie den Zukunftsbetragsrechner, wenn Sie wissen möchten, wie hoch Ihr tariflicher Zukunftsbetrag sein wird.

Voraussetzungen

Anspruch auf den tariflichen Zukunftsbetrag haben Tarifmitarbeiterinnen und Tarifmitarbeiter, die am ersten Werktag des Anspruchsjahres (= Stichtag) Entgelt oder Entgeltfortzahlung aus einem ungekündigten Arbeitsverhältnis beziehen.

Ihre Wahl - Zukunftsbetrag 2023

Die Frist für die Rücksendung des Wahlformulars für den tariflichen Zukunftsbetrag ist am 31.10.2022 abgelaufen. Wahlmöglichkeiten für die Verwendung des tariflichen Zukunftsbetrags haben Sie wieder für das Jahr 2024. Das Wahlformular dazu finden Sie ab Mitte 2023 auf dieser Seite. Bitte beachten Sie, dass Sie nur dann ein Wahlformular einreichen müssen, wenn Sie Ihren zuvor gewählten Verwendungszweck ändern möchten. Sofern Sie Ihren Verwendungszweck beibehalten möchten, müssen Sie das Wahlformular nicht erneut einreichen.

Haben Sie Fragen?

Die Informationen zum Zukunftsbetrag stehen Ihnen auch als Download zur Verfügung. Antworten auf weitere Fragen zum Zukunftsbetrag finden Sie hier. Oder Sie sprechen Sie uns direkt an: zukunftsbetrag@fresenius.com.